Gemeinsam für Steinbach.

    Umwidmung Grundstücke Kaisigen

    Frau Regina Zopf hat der Gemeinde Steinbach mittels Optionsvertrag landwirtschaftliche Gründ angeboten. Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 29. Oktober einstimmig vereinbart, dass als erster Schritt die Widmungsmöglichkeiten zeitnah mit dem Land und dem Naturschutz geprüft werden. Als weitere Maßnahme müssen bei positiver Beurteilung die Aufschließungskosten erhoben werden und anschließend könnte unter dem Titel des Baulandsicherungsmodelles günstige Baugründe für Hauptwohnsitze angeboten werden. An dieser Stelle bedanken wir uns auch bei Dr. Häupl aus Nußdorf und der Raiffeisenbank Steinbach für die Untersützung bei diesem Entwicklungsprozess.

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0