Gemeinsam für Steinbach.

    Ein Leben Für Steinbach: Ehrenbürger Engelbert Hausleithner

    Am Freitag 16. Jänner ging mit dem Tod unseres Ehrenbürgers Engelbert Hausleithner ein bewegtes Leben zu Ende. Wir möchten Ihnen, liebe LeserInnen einen Rückblick auf das Leben und politische Wirken unseres langjährigen Bürgermeisters, ÖVP-Parteiobmannes und ÖAAB Mitgliedes geben:


    Bert kam 1935 in Oberwang auf die Welt. Nach der Schulausbildung lernte er den Tischlerberuf in der elterlichen Tischlerei. Die Begeisterung für den Sport (Fußball und Bergsteigen) führte ihn in die Schweiz, wo er im Berner Oberland 6 Jahre lebte und arbeitete. Nach einer 8monatigen Beschäftigung in einer Möbelfabrik in Schweden, in der er am Fließband im Akkord arbeitete und damit nicht wirklich zufrieden war, ging er zurück nach Österreich, wo er 1962 in Pöchlarn die Tischler-Meisterprüfung erfolgreich ablegte.


    Nach einem kurzen Zwischenstopp in Wien als technischer Zeichner ereilte Bert mittels Zeitungsinserat der Firma Hummelbrunner der Ruf zurück in die Nähe seines Geburtsortes. Der Hummel-Möbel hielt Bert als Betriebsleiter bis zu seiner Pensionierung 1999 die Treue.


    Fast ein halbes Leben, genau 36 Jahre, hat Bert als ÖVP-Abgeordneter im Gemeinderat von Steinbach Verantwortung getragen, davon 6 Jahre als Gemeinderat unter Bürgermeister Föttinger, 12 Jahre als Vizebürgermeister an der Seite von Bürgermeister ÖR Johann Resch und 18 Jahre selbst als Bürgermeister unserer Gemeinde. 


    In 270 Gemeinderatssitzungen gestaltete Bert Hausleithner die Entwicklung unseres Dorfes mit, in 164 Sitzungen führte er dazu den Vorsitz. In dieser Zeit wurde die für uns heute als Selbstverständlichkeit erscheinende Infrastruktur des Straßennetzes, der Wasserversorgung, der Straßenbeleuchtung, der Müllbeseitigung, der Gehsteige und des Kanalnetzes aufgebaut. 


    Um Bert Hausleithner spannt sich auch der Bogen vom Bau eines neuen Gemeindehauses in den 60iger-Jahren bis zu unserem heutigen Dorfzentrum. In der 1. Sitzung im neuen Gemeindehaus 1967 wurde Bert Hausleithner angelobt. Bis zum Ende seiner bürgermeisterlichen Tätigkeit führte er die Finanzierungsverhandlungen zu unserem neuen Dorfzentrum.


    Mut zu großen Investitionen zeigte Bert Hausleithner auch mit den Kollegen im Gemeinderat beim Ankauf des Kieneckaufsatzes (Strandbadareal), beim Ankauf des Landungsstegareals, bei der Sanierung der Volksschule, dem Ankauf des Grundstückes für das Freizeitzentrum und dem Bau des Strandbades.


    Die Liste der wertvollen Arbeit von Bürgermeister Engelbert Hausleithner ließe sich noch lange fortsetzen. Der große Bogen dieses Wirkens für uns “Stoabacher” veranlasste den Gemeinderat, ihm in der Sitzung vom 16.12.2003 die “Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Steinbach am Attersee” zu verleihen.


    Ehrenbürger Engelbert Hausleithner beeindruckte uns aber auch als Mitmensch. Er liebte die Begegnung mit den Menschen, mit den Jungen und den Alten. Der Rat der Alten war ihm immer goldeswert, für die Wünsche der Jungend hatte er immer Verständnis. Bert war ein Mensch mit großem Harmoniebedürfnis. Nicht umsonst kannnten wir sein geflügeltes Wort “tat’s net streiten”. Diese Mahnung soll uns Vermächtnis sein.

     

    Wir möchten uns nochmals bei unserem ÖVP-Obmann, Altbürgermeister und Ehrenbürger Engelbert Hausleithner - unserem Bert - für sein Wirken und die jahrzehntelange Treue zu seiner ÖVP Steinbach bedanken und ein letztes VERGELT’S GOTT für alles aussprechen.

    Engelbert Hausleithner Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Steinbach am Attersee
    Engelbert Hausleithner Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Steinbach am Attersee